Foto: Meike Hansen, Hamburg

BV Neue Hamburger Terrassen, Hamburg

Kurdamm 20, 21107 Hamburg

Foto: Meike Hansen, Hamburg

BV Neue Hamburger Terrassen, Hamburg

Preisträger BDA Hamburg Architektur Preis 2012
Projekt
MFH + KITA Neue Hamburger Terrassen
Architekt
hauschild + siegel architecture
Bauherr
Neue Hamburger Terrassen oHG

Grundgedanke des Gebäudes ist die Umsetzung einer vertikalen urbanen Dorfstruktur im Geschosswohnungsbau. Gestapelte Bürgersteige in Form von Laubengängen, die sich jeweils bis zu 4 Wohnungen teilen, sind als Orte der Begegnung gedacht. Großzügige Gemeinschaftshöfe sowie Plätze, die auf verschiedenen Ebenen des Gebäudes realisiert wurden und von allen Mietern genutzt werden können, sind nach unterschiedlichen Themen gestaltet: Garten, Feiern, Spielen. Diese Mikro-Freiräume sollen den Dialog der Bewohner fördern und damit Nachbarschaft vertiefen helfen.
Funktional besteht das Gebäude aus acht verschiedenen Wohnungstypen, von der 1- bis zur 4- Personen-Wohnung, unter diesen auch Reihenhäuser, die untereinander gemischt wurden. Bei 60% der Wohnungen handelt es sich um geförderten Wohnungsbau.
Weiterhin ist in dem Gebäude eine KITA integriert, welche die soziale Interaktion stützt und sich dem modernen urbanen Bedarf anpasst. Gemeinsam nutzbare Funktionen schaffen Gemeinschaft, Identität, Sicherheit und Freude!
Man wohnt nicht nur dort, man lebt dort ! Man (mann, frau, kind) erlebt!