Veranstaltung

12. Sep 2017

Ausstellung in Linz: Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen

Ausstellungseröffnung in Linz

Foto: Annette Kadisch
Foto: Annette Kadisch
Ausstellung „Neue Standards“ in Nürnberg

Jetzt muss es wieder mal ganz schnell gehen: Wohnungen sollen zügig und in großer Zahl gebaut werden. Und zu erschwinglichen Mieten. Mehr Wohnraum und bezahlbar für alle – eine durchaus berechtigte Forderung. Doch lässt sich die mit gesellschaftlicher Wucht gestellte Wohnungsfrage allein mit einem forcierten Neubau lösen, oder liegen die Probleme des aktuellen Wohnraumbedarfs weitaus tiefer? Es scheint sinnvoll, die »Komfortzone des Gewohnten« zu verlassen und Wohnen im Kontext einer sich verändernden Gesellschaft neu zu denken.

Zehn Architektinnen und Architekten fordern einen Perspektivwechsel und plädieren für »Neue Standards«, die die vermeintliche Sicherheit technischer Normen gegen die Chance auf eine Qualitätsdiskussion eintauschen.
Wie Wohnen bezahlbar bleibt, wie Menschen an ihrer Stadt teilhaben können, sind ebenso Themen wie Dichte als Möglichkeit für städtisches Leben. Die »Neuen Standards« stehen dabei für ein kompaktes Wohnen mit anpassungsfähigen Raumstrukturen und für ein Wohnen, das sich auf Essenzielles besinnt und reich an Atmosphäre ist.

Ausstellung
13. September bis 28. Oktober 2017, mittwochs bis samstags, 14 bis 17 Uhr, freitags 14 bis 20 Uhr

Eröffnung
Dienstag, 12. September 2017, 19 Uhr

Begrüßung
Franz Koppelstätter, Leiter afo architekturforum oberösterreich
Matthias Böttger, Künstlerischer Leiter DAZ, Berlin

Rahmenprogramm

03. Oktober 2017, 19 Uhr
Bauen für die Gemeinschaft: SONTE – Smarte Modernisierung Terrassenhaussiedlung, Graz
Andrea Jany, Institut für Wohnbauforschung, Graz
Genossenschaftliches Wohnprojekt wagnisART, München
Rainer Hofmann, bogevischs büro, München

10. Oktober 2017, 19 Uhr
Neue Standards im Wohnen:
Das Ausbauhaus Berlin
Praeger Richter Architekten, Berlin
Integrative Bauprojekt am ehemaligen Blumengrossmarkt, Berlin
Tim Heide, HEIDE & VON BECKERATH, Berlin

24. Oktober 2017, 19 Uhr
Update: STELA – Attraktiver Siedlungsbau in Leoben
Hans Gangoly, Gangoly & Kristiner Architekten, Graz
Schottenhöfe Erfurt
Antje Osterwold, Osterwold°Schmidt Exp!ander, Weimar

Ausstellungsführungen
Mittwoch, 27. September 2017, 17 Uhr
Freitag, 6. Oktober 2017, 12 Uhr
Samstag, 21. Oktober 2017, 16 Uhr

Publikation
Die Publikation zur Ausstellung »Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen« erschien im JOVIS Verlag.

»Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen« wurde von Olaf Bahner und Matthias Böttger für den Bund Deutscher Architekten BDA kuratiert.

Ausstellung, Publikation und Rahmenprogramm werden durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit BMUB und das Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen gefördert.

Wanderausstellung
Die Ausstellung »Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen«, die im Herbst 2016 im Deutschen Architektur Zentrum DAZ in Berlin eröffnet wurde, ist 2017/2018 in mehreren Städten –
München, Wolfsburg, Bremen, Mainz – zu sehen.

Neue Standards. Zehn Thesen zum Wohnen

 

Foto: schnepp . renou
Foto: schnepp . renou
Ausstellung „Neue Standards“ im DAZ
BDA/Lenk
BDA/Lenk
Heiner Farwick, Dr. Barbara Hendricks
Foto: Anna Seibel
Foto: Anna Seibel
Ausstellung „Neue Standards“ in Nürnberg
Matthias Böttger/DAZ
Matthias Böttger/DAZ
Ausstellung „Neue Standards“ in Dresden

 

Ort

afo architekturforum oberösterreich
Herbert-Bayer-Platz 1
4020 Linz
Google Maps