dormakaba

Warum sind Sie Partner des BDA?

Der BDA steht für eine hohe Baukultur und fördert die Beziehung zwischen Bauherren und
Architekten.
Der BDA fördert die Zusammenarbeit zwischen Architekten/Planern und der Industrie.
Der BDA bündelt die Anforderungen der Architekten und forciert die Innovation neuer Produkte durch die Industrie. Er ist in 16 Landesverbänden präsent.

Wie unterstützen Sie das wichtigste Ziel des BDA, die Qualität des Bauens?

Qualität ist eine Voraussetzung für jede Premiummarke. Seit der Gründung der Unternehmen ist dies ein integraler Bestandteil von DORMA und KABA, bei dem wir keine Komprisse eingehen.
Das bedeutet, dass wir stets hohe Qualitätsstandards für unsere Produkte und Serviceleistungen sicherstellen.
Qualität ist unsere Mission.

Was ist für Sie ein gutes Produkt?

Gute Produkte zeichnen sich aus, wenn sie den Bedürfnissen der Kunden gerecht werden, also Funktionen erfüllen und Lösungen bereitstellen.
Wichtig ist uns aber auch das Design und Ästhetik.
Wir stellen sicher, dass unsere Produkte gut aussehen.
Unsere Leidenschaft für zeitloses Design spiegelt sich auch in unserer Arbeitsumgebung wider.

Lothar Piehl, Leiter Objektmanagement Access Solutions DACH

Mit dem Unternehmen dorma + kaba ist ein starkes international branchenführendes Unternehmen entstanden. Der Zusammenschluss von DORMA und Kaba bietet eine herausragende Chance die Markposition erheblich zu stärken und eine langfristig erfolgreiche  Entwicklung zu sichern.
Mit den Kunden und Partnern kann eine erfolgreiche Markstrategie mittels überzeugender, schlagkräftiger Konzepte forciert werden.

Dormakaba bietet ein hervorragendes Portfolio im Markt für Sicherheits- und Zutrittslösungen.

Dormakaba steht für Planungssicherheit, Funktionalität mit Gewährleistung eines ästhetischen Designs sowie Nachhaltigkeit aller Produkte.

Durch das neue Unternehmen dormakaba wird die Innovationskraft bei der Entwicklung neuer Produkte gestärkt, um Projekte und Bauvorhaben für Planer und Nutzer attraktiver zu gestalten.