Hugo-Häring-Nachwuchspreis

Seit 2015 verleiht der BDA Baden-Württemberg alle 3 Jahre den Hugo-Häring-Nachwuchspreis für Studierende an baden-württembergischen Architekturfakultäten.

Hugo-Häring-Nachwuchspreis 2018

Der Hugo-Häring-Nachwuchspreis des BDA Baden-Württemberg richtet sich an Studierende der acht Architekturfakultäten in Baden-Württemberg. Thema 2017/2018 war „Das Herz der Stadt – Gesellschaftliche Vielfalt gestalten“, zu dem im engeren oder weiteren Sinn  passende Studien- und Abschlussarbeiten eingereicht werden konnten.

23 junge Architekten und Teams, je zur Hälfte aus Karlsruhe und Stuttgart, nahmen teil.  Die fünfköpfige Jury unter der Leitung von Dietrich Lohmann , LOST architekten, Basel, vergab zwei Nachwuchspreise und drei Anerkennungen.

Jury

Dietrich Lohmann, LOST architekten Basel (Vorsitzender)
Mathias Christoffel, basicc Christoffel & Compagnons, Karlsruhe
Fabian Hörmann, EM2N ARCHITEKTEN, Zürich
Christian Malycha, Künstlerischer Leiter Kunstverein Reutlingen
Christine Schröder, Journalistin, AIT

 

www.hhbda.de

 

Preisträger

Begegnungsraum für Geflüchtete und Stuttgarter BürgerInnen

Architekt: Meike Hammer, Tine Teiml

Breathing Monument – Weiter Nutzen - Gleisbogen Stuttgart

Architekt: David Frei, Larissa Haas, Alexander Lukas

Ressource Raum – Positive urbane Raumstrategien

Architekt: Jannis Bruns

Das goldene Herz der Stadt – Forum der Kulturen Istanbul

Architekt: Talip Ekizoglu

Reaktivierung der Böllberger Mühle in Halle

Architekt: Marie Grützner

Broschüre "Das Herz der Stadt"

Die Broschüre zum Hugo-Häring-Nachwuchspreis 2018 ist im August 2018 erschienen.

Schutzgebühr 3 Euro.

Jury

Mathias Christoffel

basicc Christoffel & Compagnons, Karlsruhe

Dietrich Lohmann (Vorsitzender)

LOST architekten Basel

Fabian Hörmann

EM2N ARCHITEKTEN, Zürich

Christine Schröder

Journalistin, AIT

Christian Malycha

Künstlerischer Leiter Kunstverein Reutlingen

Aktuelle Meldungen

zum Nachwuchs- & Förderpreis Hugo-Häring-Nachwuchspreis