BDA-Preis Sachsen

Wesentliche Aufgabe des Bundes Deutscher Architekten ist es, die Qualität des Planens und Bauens in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und unserer Umwelt zu sichern und zu fördern. Der BDA Preis Sachsen wird mit dem Ziel vergeben, in diesem Sinne vorbildliche Bauten in Sachsen auszuzeichnen, um die gemeinsame Leistung und das persönliche Engagement von Bauherren und Architekten zu würdigen. Die Auszeichnung soll dazu beitragen, das öffentliche Bewusstsein für die qualitätvolle Gestaltung unserer Umwelt zu schärfen und Maßstäbe in der Architekturentwicklung zu setzen.

© Werner Huthmacher
© Werner Huthmacher

Museum Gunzenhauser in Chemnitz

Architekt: Staab Architekten GmbH, Berlin

Trainingszentrum der Polizeidirektion, Chemnitz

Architekt: Arbeitsgemeinschaft Knoche / Neumann Architekten BDA, Leipzig, Plauen
© Roland Halbe
© Roland Halbe

Giraffen- und Zebraanlage, Zoologischer Garten Dresden

Anerkennung

© Dietmar Strauss
© Dietmar Strauss

Rettungszentrum Radebeul

Architekt: Pussert Kosch Architekten
© Hans Christian Schink
© Hans Christian Schink

Schloss Freudenstein Freiberg, Umbau zum Sächsischen Bergarchiv und mineralogische Sammlung

Architekt: AFF Architekten
© Christian Heindel
© Christian Heindel

Centrum-Galerie Dresden

Architekt: Peter Kulka Architektur Dresden GmbH
Foto: Rohdecan / Lothar Sprenger
Foto: Rohdecan / Lothar Sprenger

Institut für Physik der TU Chemnitz

Architekt: rohdecan architekten gmbh, Dresden
© zanderarchitekten
© zanderarchitekten

Nie 14, Dresden

Architekt: Zanderarchitekten, Dresden
© Werner Huthmacher
© Werner Huthmacher

Sonderlabore der Universität Leipzig

Architekt: Schulz & Schulz
© Christian Richters, Berlin
© Christian Richters, Berlin

Hochschulbibliothek und Medienzentrum der HTWK Leipzig

Architekt: Léon Wohlhage Wernik Architekten

Aktuelle Meldungen

zum Architekturpreis BDA-Preis Sachsen