Themen

Neuwahlen im BDA Kreisverband Niederbayern-Oberpfalz

12. April 2017

Foto: Eric Frisch
Foto: Eric Frisch

Neuer Vorstand des BDA Kreisverbandes Niederbayern-Oberpfalz,
Mitglieder des Aufnahmeausschusses mit Landesvorsitzender Lydia Haack
v.l.n.r. T. Neumeister, M. J. Köstlbacher, J. Berschneider, T.  Eckert, J. Oberpriller, L. Haack,
M. Kühnlein (jun.), R. Fischer, A. Juretzka,  J. Wienbreyer, M. Leidl

 

Die Mitgliederversammlung des BDA Kreisverbandes Niederbayern-Oberpfalz hat am 31.03.2017 den bisherigen Vorsitzenden, Jakob Oberpriller, einstimmig im Amt bestätigt. Der niederbayerische Architekt ist seit 2011 Vorsitzender des Kreisverbandes, nachdem er mehrere Jahre als Schatzmeister des Landesverbandes fungierte. Auch Thomas Eckert (Regensburg) wurde erneut zum 1. Stellvertreter gewählt.

Jakob Oberpriller führt in Hörmannsdorf bei Landshut ein Architektur- und Stadtplanungsbüro. Er ist Jurymitglied bei Architektenwettbewerben und Architekturpreisen und gehört seit zehn Jahren der Vertreterversammlung der Bayerischen Architektenkammer an. Als Delegierter des BDA-Landesvorstandes vertrat er mehrere Jahre bayerische Belange beim Bundesvorstand in Berlin. Der 58-jährige Architekt ist auch Mitglied beim Werkbund und wurde in die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) berufen.

Ein wichtiges Ziel seiner Arbeit als Vorsitzender des BDA-Kreisverbandes Niederbayern-Oberpfalz sieht Oberpriller in der Fortführung wesentlicher Aktivitäten, mit denen schon bisher das Thema Architektur und qualitätsvolles Bauen in Ostbayern in den Mittelpunkt einer breiten Öffentlichkeit gerückt werden konnte. Zu nennen ist hier vor allem der Regionalpreis, der alle drei Jahre qualitätsvolle Architektur in Niederbayern und der Oberpfalz auszeichnet. Ebenso sollen die in vielen Städten und Regionen überaus beliebten ArchitektOurbusse, die Veranstaltung „Baustelle betreten“, die Vortragsreihen in Amberg und Neumarkt sowie auch die von Oberpriller initiierte Ausstellungs- und Buchreihe „Unentdeckte Moderne“ fortgeführt werden.

In der verstärkten Zusammenarbeit mit anderen regionalen Netzwerken sieht Oberpriller die Chance, weitere Gestaltungsbeiräte einzurichten, nicht nur in großen Städten, sondern auch für einzelne Teilregionen, um die Qualität des Bauens und damit auch die Chancen für Regionen zu verbessern, die vom demografischen Wandel bedroht sind. Der BDA Kreisverband befasst sich jedoch nicht nur mit regionalen Themen, er setzt sich auch für landes- oder bundesweit übergeordnete berufsständische Belange ein. Durch eine effiziente Zusammenarbeit mit dem Landes- und Bundesverband sowie weiteren Verbänden soll es gelingen, längst fällige Reformen im Bau- und Planungsrecht zu erreichen.

Von den anwesenden Mitgliedern wurde Karl Sperk  zum Beirat für Niederbayern und Michael Kühnlein (jun.) zum Beirat für die Oberpfalz gewählt. Die bisherigen Stellvertreter werden in der neuen Struktur durch Beiräte abgelöst. Beiräte kraft Amtes sind die beiden in den Landesvorstand gewählten Mitglieder, Robert Fischer und Michael Leidl.  Als Schatzmeister wurde Armin Juretzka, als Kassenprüfer Bert Reiszky bestätigt.
Prof. Joachim Wienbreyer tritt nach Nikolaus Neuleitner, der sich nicht mehr zur Wahl stellte, das Amt des Hochschulbeauftragten an. Neues Mitglied im Aufnahmeausschuss, unter Vorsitz von Peter Brückner, ist Thomas Neumeister.  Alle bisherigen Mitglieder des Aufnahmeausschusses wurden ebenfalls im Amt bestätigt: Johannes Berschneider, Marion Fehmi, Martin Johannes Köstlbacher, Michael Nadler,  Jakob Oberpriller und Karl Rhöse.

 

Ablauf der Mitgliederversammlung des BDA Bayern e. V. , Kreisverband Niederbayern-Oberpfalz

Im Vorfeld Besichtigung des Willibald-Gluck-Gymnasiums (Johannes Berschneider)

TOP1:
Begrüßung durch den Vorsitzenden J. Oberpriller mit Vorstellung der Neumitglieder
Nachruf für die am 15.03.2017 verstorbene ehem. Landesvorsitzende Petra Schober

TOP 2:
Bericht aus der Bayerischen Architektenkammer durch den 2. Vizepräsidenten der Bayerischen Architektenkammer Karlheinz Beer

TOP 3/4:
Bericht aus dem Landesverband und Bundesverband durch die BDA-Landesvorsitzende Frau Lydia Haack
Besichtigung des neuen „Evangelischen Zentrums“ im ehem. Kloster direkt am Klostersaal (Tagungsort) unter Führung des verantwortlichen Architekten Johannes Berschneider

TOP 5:
Bericht  des Kreisverbandsvorsitzenden

TOP 6:
Kassenbericht  durch Schatzmeister Armin Juretzka
Bericht des Kassenprüfers Bert Reiszky
Entlastung des Vorstandes

TOP 7:
Neuwahl des Vorstandes sowie des Aufnahmeausschusses
Wahlleiter:  Robert Fischer (Schatzmeister Landesverband)

                 

Neuer Vorstand des Kreisverbandes Niederbayern-Oberpfalz (ab 31.03.2017)

Vorsitz
Jakob Oberpriller

1. Stellvertreter
Thomas Eckert

Beirat (Niederbayern)
Karl Sperk

Beirat (Oberpfalz)
Michael Kühnlein (jun.)

Beiräte (kraft Amtes)
Robert Fischer (Schatzmeister Landesverband)
Michael Leidl (Referent im Landesverband)

Schatzmeister
Armin Juretzka
 

Weitere Funktionen:

Kassenprüfer
Bert Reiszky

Hochschulbeauftragter
Prof. Joachim Wienbreyer

Aufnahmeausschuss
Peter Brückner (Vorsitzender)
Johannes Berschneider
Marion Fehmi
Martin Johannes Köstlbacher
Michael Nadler
Thomas Neumeister
Jakob Oberpriller
Karl Rhöse