Der BDA-Architekturpreis „Nike“ zeichnet ganzheitliches Planen und Bauen aus

Alle drei Jahre lobt der BDA den Architekturpreis „Nike“ für Architekten und Bauherren wegweisender Projekte aus, die die Baukultur in Deutschland nachhaltig prägen. Dazu zählen Auszeichnungen für Symbolik, Atmosphäre, Fügung, Komposition, Soziales Engagement, Neuerung und Klassik.

Große Nike

Die Große Nike ehrt ein Bauwerk, das mit Atmosphäre und Symbolik, in Fügung und Komposition, im Anspruch auf Soziales und auf Neues in besonderer Weise die Intention des Architekturpreises Nike erfüllt.
Foto: Edward Beierle
Foto: Edward Beierle

Konzerthaus Blaibach

Architekt: Peter Haimerl Architektur, München

Klassik-Nike

Ehrt ein Bauwerk, dessen besonderer Wert in Gestalt und Funktion sich über Jahrzehnte in der Nutzung bewährt hat und immer noch als vorbildhaft gilt.
Foto: Marcus Bredt
Foto: Marcus Bredt

Flughafen Berlin-Tegel

Architekt: gmp, Meinhard von Gerkan, Volkwin Marg mit Klaus Nickels, Hamburg

Nike für Symbolik

Ehrung eines zeichenhaften Bauwerks, das den städtebaulichen Kontext in besonderer Weise betont, weiterdenkt oder neu strukturiert.
Foto: Simon Menges
Foto: Simon Menges

Katholische Propsteikirche St. Trinitatis, Leipzig

Architekt: Schulz und Schulz Architekten GmbH, Leipzig

Nike für Atmosphäre

Auszeichnung für ein Bauwerk, das durch Gestalt und Anmutung, durch Licht und Raum, durch Material und Farbe einen besonderen atmosphärischen Eindruck erreicht.
Foto: Zooey Braun
Foto: Zooey Braun

Museum Luthers Sterbehaus, Eisleben

Architekt: Architekturbüro VON M, Stuttgart

Nike für Fügung

Prämierung eines Bauwerks, bei dem Material, Form und Funktion besonders wirkungsvoll zu einer Einheit gefügt werden und so das Prägende des Ortes weitergebaut wird.
Foto: Conné van d'Grachten
Foto: Conné van d'Grachten

Schuppen Eins, Bremen

Architekt: Westphal Architekten, Bremen

Nike für soziales Engagement

Auszeichnung für ein Gebäude oder ein städtebauliches Projekt, das gesellschaftliche Entwicklungen sensibel reflektiert und signifikante, auch experimentelle Lösungsansätze erprobt.
Foto: Edward Beierle
Foto: Edward Beierle

Konzerthaus Blaibach

Architekt: Peter Haimerl Architektur, München

Nike für Neuerung

Auszeichnung für architektonische Positionen und städtebauliche Strukturen, die mit Kreativität und Ideenreichtum neue Antworten auf technische und gesellschaftliche Herausforderungen formulieren.
Foto: Sebastian Schels
Foto: Sebastian Schels

E% Energieeffizienter Wohnungsbau, Ansbach

Architekt: Deppisch Architekten, Freising

Nike für Komposition

Auszeichnung für ein Bauwerk, das mit Proportion und Raumwirkung eine besondere korrespondierende Gesamtkomposition erreicht.
Foto: Stefan Müller-Naumann
Foto: Stefan Müller-Naumann

Neue Ortsmitte Wettstetten

Architekt: Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner, Greifenberg

Preisverleihung im Badischen Staatstheater Karlsruhe am 2. Juli 2016

Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Eindrucksvolle Location: das Kleine Haus des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe (1970-75 von Helmut Bätzner)
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Die Siegesgöttin Nike von Wieland Förster
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Klassik-Nike: Die Tegel-Veteranen von gmp mit Bauherr hören die von Fritz Auer vorgetragene Laudatio
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Klassik-Nike: Meinhard von Gerkan, Robert Grosch (Geschäftsführer Berliner Flughafen-Gesellschaft i. R.), Volkwin Marg
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Klassik-Nike: Meinhard von Gerkan erwidert
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Große Nike: Peter Haimerl, Heiner Farwick
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Nike für soziales Engagement: Ludwig Maier, Wolfgang Eckl (Gemeinde Blaibach), Peter Haimerl, Jutta Görlich (Peter Haimerl Architektur)
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Witzig und charmant: Moderatorin Frauke Burgdorff
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Nike für Symbolik: Christian Wischalla, Thomas Gohr, Ansgar Schulz (Schulz und Schulz), Birgit Korbmacher (Kath. Propsteipfarramt St. Trinitatis)
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Laudatorin Liza Heilmeyer
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Nike für Atmosphäre: Dennis Mueller, Matthias Siegert (VON M), Heiner Farwick; Stefan Rhein (Stiftung Luthergedenkstätten)
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Nike für Fügung: Heiner Farwick; Birgit Westphal, Klaas Dambeck, Jost Westphal (Westphal Architekten), Fritz Auer
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Nike für Neuerung: Michael Deppisch; Reinhard Zingler (Joseph-Stiftung), Heiner Farwick
Foto: Till Budde
Foto: Till Budde
Nike für Komposition: Felix Bembé, Anne Beer, Sebastian Dellinger; Gerd Risch (Gemeinde Wettstetten), Laudatorin Antje Osterwold

Shortlist 2016

Klassik-Nike

Nike für Symbolik

Nike für Atmosphäre

Nike für Fügung

Nike für soziales Engagement

Nike für Neuerung

Nike für Komposition

Aktuelle Meldungen

zum Architekturpreis BDA-Architekturpreis Nike